Facebook Twitter RSS
magnify
formats

Infocafe Neu-Isenburg App

Published on 26. November 2014 by in Aktuelles

So, wie vor ein paar Tagen geteasert: Wir haben eine App

Momentan ist nur die Android Version verfügbar;
die Version für iPhones und Co. sollte in den nächsten Stunden auch verfügbar sein.

 

Mit der App wisst ihr immer und überall was bei uns los ist.

 

Und sollte mal was ganz Schlimmes oder Unerwartetes passieren dann können wir euch sogar via Push Mitteilung informieren. Darüber hinaus könnt ihr euch über die App direkt an uns wenden ( der Teil ist allerdings noch sehr in der Alpha).

Wie bei allem Neuen läuft noch nicht Alles ganz rund, betrachtet die App im Moment noch als „Beta“.

Über Feedback freuen wir uns aber schon jetzt.

2014-11-26_17-09-57

Link zur Infocafe Neu-Isenburg App im Google Play Store 

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

Unser Wettbewerb „Leben im Netz“ wurde bis zum 19.12.2014 verlängert!

Published on 17. Oktober 2014 by in Aktuelles

Leben im Netz verlänert

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

Minecraft EDU

Published on 16. Oktober 2014 by in Aktuelles

Unser MinecraftEDU Workshop ist vorbei. Zehn Jugendliche konnten gestern daran teilnehmen und lernten die Möglichkeiten von MinecraftEDU kennen. Sie hatten viel Spaß und wir werden im Infocafe weiter mit MinecraftEDU arbeiten. Die Ideen hierfür sind schon reichlich vorhanden.

Wir freuen uns Teil der #tgtour2014 (TeacherGaming Tour 2014) gewesen zu sein.

Santeri Koivisto von TeacherGaming aus Finnland

Santeri Koivisto von TeacherGaming aus Finnland

20141015_162644

Minecraft EDU

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

MinecraftEDU

Gerade hat Angela Merkel in ihrem Video- Podcast verkündet, dass die „Digitale Welt“ die größte Herausforderung für Schulen ist. Um dieser Herausforderung zu begegnen, helfen unter anderem Computerspiele. Dies kann man am 15.10.2014 im Infocafe live erfahren. Das Infocafe bekommt Besuch aus Finnland. Neben so bekannten Städten wie London, Helsinki, Hamburg und Nottingham steht Neu-Isenburg auf der Tour Liste von Teacher-gaming. Die Organisation stellt Spiele (-Modifikationen) für den Bildungsbereich her. In Isenburg wird sie in einem Workshop für Jugendliche (ab 12 Jahren, 15:00 -17:00 Uhr) mit dem beliebten Spiel Minecraft zeigen, wie man mit Hilfe des Spiels Programmieren lernen kann. Im Anschluss (18:00 Uhr) gibt es eine Informationsveranstaltung für interessierte Pädagogen, Eltern und Lehrer. Beide Veranstaltungen finden in englischer Sprache statt. Die Infocafe Mitarbeiter helfen aber fleißig beim Übersetzen. Um eine Anmeldung unter infocafe@stadt-neu-isenburg.de wird gebeten. Die Veranstaltung ist kostenlos, allerdings sind die Plätze beschränkt.

 

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
2 Comments  comments 
formats

Wettbewerb Leben im Netz startet in die dritte Runde!

Es ist wieder soeweit! Ab sofort startet unser diesjähriger Kunstwettbewerb Leben im Netz mit den Thema Selfie!

Selfies kennt jeder-doch sie können mehr sein als nur ein Foto von dir. Inszenier ein Selfie, erzähl eine Geschichte mit oder über Selfies. Das kann etwas kreatives, witziges, skurilles oder um die Ecke Gedachtes sein. Lass deiner Kreativität freien Lauf und interpretier das Selfie neu. Ganz egal ob digital oder analog. Wir freuen uns über Einreichungen die auf ein Plakat (70×90 cm Printgröße) passen.

Achtung: Denk an das Urheberrecht!

Mitmachen könnenn alle SchülerInnen und junge Erwachsen bis 21 Jahren aus Neu-Isenburg oder diejenigen die eine Schule in Neu-Isenburg besuchen.

Eingesendet werden kann bis zum 17.10.2014 Fotos, Videos, Collagen, Bilder oder jegliche „digital art“ per Mail an: info@infocafe.org oder direkt bei uns im Infocafe. Teilnahmebedingungen und Anmeldeformulare findet ihr hier:

PDF_Teilnahmebedingungen

Die Wettbewerbs Beiträge werden von einer sachkundigen Jury bewertet und die Preisträger ermittelt. Die Kunstwerke der Gewinner werden vom 10.11 bis 30.11.2014 im Rathausfoyer der Stadt Neu-Isenburg ausgestellt. Es locken attraktive Preise z.B. ein ipod touch, ein Isenburg Zentrum Gutschein und vieles mehr.

Wir freuen uns über viele, spannende Einreichungen!

Seid kreativ und tobt euch aus!

Viel Glück!

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

Sommerspieletag

Published on 29. Juli 2014 by in Aktuelles

Am Montag den 4. August laden wir zu einem Sommerspieletag ein. Wer Lust hat ( egal ob Groß oder Klein) kann vorbei kommen und viele Spiele testen.

Das Highlight ist sicherlich die virtual Reality Brille Oculus Rift. Aber wir werden auch Spiele für Blinde und kostenlose Multiplayer-Apps für Smartphones vorstellen.

Wem also in den Ferien langweilig ist, kann sich seine Eltern/Großeltern schnappen und sie mitbringen – oder einfach allein oder mit Freunden bei uns vorbei schauen.

Wir haben an dem Tag von 15:00 – 20:00 Uhr für euch geöffnet!

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

Neues Dossier: Das erste Smartphone

Published on 10. Juli 2014 by in Aktuelles

Unser neues Dossier beschäftigt sich mit dem ersten Smartphone. Ab wann sollte man seinem Kind ein Smartphone erlauben und was muss man dabei beachten? In digitaler Form hier verfügbar.

 

website_smartphone

Nachdem die Sommerferien ins Haus stehen und wir empfehlen, ein neues Gerät nicht unbedingt während der Schulzeit zu verschenken ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, sich damit intensiv auseinander zu setzen. Neben allgemeinen pädagogischen und technischen Empfehlungen finden sie in unserem Dossier einen Baukasten – Vertrag. Aus den von uns angebotenen Bausteinen kann man sich einen Handyvertrag zu sammen basteln. Wichtig ist hierbei natürlich, dass jedes Kind anders ist und deshalb individuelle und an die Familiensituation angepasste Regeln von Nöten sind.

Download: Smartphone_Guide

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
1 Comment  comments 
formats

gamescom 2014 – Zocken mit Sinn in den Jugend-Ferienspielen

Published on 2. Juni 2014 by in Aktuelles

Zusammen mit dem Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN bieten wir euch im Rahmen der Ferienspiele die Chance digitale Spiele neu kennen zu lernen.

vorderseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programm: 

Montag: 10:00 -17:00
Uhr Im Infocafe: Thema Vielfalt digitaler Spiele

Dienstag: 10:00 – Abends
Start um 10:00 Uhr im Infocafe. Auseinandersetzung mit Jugendschutzaspekten in digitalen Spielen und Vorbereitung des Vlogs (Video Blog) von der gamescom
Pause von 13:00-15:00 Uhr – anschließend Zugfahrt nach Köln Übernachtung in der Jugendherberge

Mittwoch: 08:00 – Abends
Besuch der gamescom mit Interviews

Donnerstag: 08:00 – Ankunft in Neu-Isenburg ca.19:00 Uhr
Besuch der gamescom inkl. Redaktionssitzungen und Heimfahrt

Freitag: 10:00 -17:00
Im Infocafe: Nachbereitung der Presseartikel und Interviews

Die Teilnahmegebühr beträgt 70€
Inkl. Unterkunft, Eintritt, Fahrt und teilweise Verpflegung.
Du solltest mindestens 16 Jahre alt sein.
Ermäßigung ist auf Antrag möglich.

Anmeldung bitte über…
Fachbereich Kinder und Jugend der Stadt Neu­‐Isenburg
Hugenottenallee 53
63263 Neu­‐Isenburg

Tel: 06102 241­‐532 oder 06102 241­‐531
Fax: 06102 241­‐549

Email: marie­‐luise.steidl@stadt-­neu­‐isenburg.de
Email: swetlana.brunner@stadt­‐neu-­isenburg.de

 

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

Weltspieletag am 28.5.2014

Published on 21. Mai 2014 by in Aktuelles

Nächsten Mittwoch findet im Infocafe eine Aktion im Rahmen des Weltspieletages statt. Alle Isenburger ( egal ob groß oder klein) sind herzlich eingeladen neue und alte digitale Spiele zu entdecken.

Neben altbewährtem gibt es Spiele für Sehbehinderte Menschen und neue Trends wie die Oculus Rift zum Testen.

Über viele Besucher zwischen 15:00 und 17:00 Uhr freuen wir uns!

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

Infocafe im Trend

Published on 6. Mai 2014 by in Aktuelles

Vertrauensinstanz für Jugendliche im Hinblick auf aktuelle Lebenswelt

Das Deutsche Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet empfiehlt in seiner aktuellen Studie im Hinblick auf die aktuellen Lebenswelten der Jugendlichen neue Vertrauensinstanzen für die Jugendlichen zu etablieren, in denen sie abseits vom Elternhaus und der Schule Orte finden, an denen sie ihre Fragestellungen zur digitalen Welt los werden können. Orte an denen die digitale Welt einfach dazu gehört und an denen sie Antworten auf Augenhöhe und ohne erhobenen Zeigefinger finden. Insbesondere öffentliche Institutionen und Bildungseinrichtungen sieht die Studie hier als mögliche neue Vertrauensinstanzen.

Eine solche Vertrauensinstanz gibt es in Neu-Isenburg bereits seit 2002. Nämlich uns 😉 . Kinder und Jugendliche finden hier einen Ort ihre Fragen rund um die digitale Welt loszuwerden, in einen Diskurs zu treten und sich zu informieren.

Über die Studie:

Am 6. März 2014 veröffentlichte das Deutsche Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet die Studie „DIVSI U25: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in der digitalen Welt“. In der Studie wird festgestellt, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zunächst das Internet selbstverständlich nutzen und diese Nutzung nicht hinterfragen. Thematisiert man allerdings die problematischen Seiten des Internets sehen sie eine Vielzahl von Gefahren.

Die Kluft zwischen den Generationen und Milieus ist groß. Online sein bedeutet für unterschiedliche Gruppen etwas anderes. Wirklich „offline“ sind viele Jugendliche durch die ständige Präsens des Smartphones mit Internetzugang eigentlich nie. Neben der Kluft zwischen den Generationen kommt hinzu, dass Jugendliche sich in der Pubertät vom Elternhaus lösen und mit vielen Fragen nicht mehr zu den Erwachsenen gehen wollen. Ergänzend dazu wird die Erwachsenengeneration nicht als kompetent in digitalen Fragestellungen angesehen. „Schon ein Drittel der 9-13- Jährigen nimmt an, sich im Internet besser auszukennen“ als ihre Eltern. Darüber hinaus können Eltern „aus Sicht der Befragten häufig nicht als Ratgeber in Sachen Nutzungsoptionen, aber auch im Zusammenhang mit Risiken und Gefahren der Internet-Nutzung angesehen werden. Vor allem Jugendliche nehmen Gespräche mit den Eltern häufig als unangenehm problemzentriert wahr, bei den Ratschlägen der Eltern handelt es sich aus ihrer Sicht hauptsächlich um pauschale und eher oberflächliche bzw. wenig konkrete Vorsichtsermahnungen.“ (Kapitel 10.3 DIVSI U25)

Im Hinblick auf diese Lebenswelten der Jugendlichen empfiehlt die Studie neue Vertrauensinstanzen für die Jugendlichen zu etablieren, in denen sie abseits vom Elternhaus und der Schule Orte finden, an denen sie ihre Fragestellungen zur digitalen Welt los werden können. Orte an denen die digitale Welt einfach dazu gehört und an denen sie Antworten auf Augenhöhe und ohne erhobenen Zeigefinger finden. Insbesondere öffentliche Institutionen und Bildungseinrichtungen sieht die Studie hier als mögliche neue Vertrauensinstanzen.

 

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments