Facebook Twitter RSS
magnify
formats

Was man über League of Legends wissen sollte

Published on 20. Februar 2014 by in Aktuelles

Hier ist das erste der Neuen beziehungsweise Überarbeiteten Dossiers: League of Legends

Ziel ist es insbesondere Eltern und Kollegen im Feld der Pädagogischen Arbeit einen Einblick ist das momentan beliebteste Computerspiel zu geben. Aber auch die Spieler unter euch könnten etwas Neues im Beitrag finden.

Inhaltlich befasst sich der Text mit:

  • Spielbeschreibung
  • Spieleinstieg
  • Langzeitmotivation durch Ranglistenspiele/Wettbewerb
  • Bezahlsystem im Spiel
  • Zeitliche Bindung bzw. Spieldauer

Der Artikel ist rechts im Menü unter „League of Legends“ oder einfach hier klicken.

Wir freuen uns natürlich über euer Feedback.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

Wir suchen eine Berufspraktikantin/einen Berufspraktikanten der Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Published on 10. Dezember 2013 by in Aktuelles

Das Infocafe ist eine städtische Jugendeinrichtung der Stadt Neu-Isenburg mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik

Als offene Jugendeinrichtung betreiben wir einen Jugendtreff für 12- 21-Jährige und für 10- 12-Jährige. Die Kinder und Jugendlichen kommen zu uns um Computer zu spielen, im Internet zu surfen und unsere umfangreichen Konsolen zu nutzen.

Des Weiteren kooperieren wir mit den örtlichen Schulen und veranstalten Unterrichtseinheiten zu diversen Medienthemen und bilden Lehrer fort.

Eine Affinität zu Medien ist Voraussetzung.

Des Weiteren ist ein Interesse für Computerspiele von Vorteil. Interessierte senden ihre Bewerbung bitte bis zum 31.01.2014 an Beate Kremser.

Die Ausschreibung zum herunterladen oder weiter-verschicken findet ihr hier.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

Ist dein Passwort noch sicher?

Published on 5. Dezember 2013 by in Aktuelles

Wie verschiedene Quellen momentan mitteilen, wurden mal wieder Passwörter von Facebook, gMail, Twitter oder auch Yahoo! gestohlen und sind im Umlauf.

Welches Ausmaß der Datendiebstahl im Detail hat ist zwar noch offen; Sein Passwort zu ändern schadet aber nicht 😉

Wie sieht ein sicheres Passwort aus?

Das Wichtigste ist: Es ist geheim!
Um es ganz klar zu sagen, es gibt bessere Vertrauensbeweise für den „BFF“ als das Passwort zu teilen. 😉

Abgesehen davon, sollte es eine gewisse Länge haben 8-14 Zeichen, Groß- und Kleinbuchstaben enthalten ebenso wie Zahlen und Sonderzeichen. Dabei solltet ihr aber auch ein paar Dinge vermeiden: Zahlen oder Zeichenfolgen wie „qwertz“, „000“ oder „123456“
Auch vermieden werden sollten quasi alle Wörter die man in einem Wörterbuch finden kann.

Ein sicheres Passwort wäre zum Beispiel:

Did100%bPW!

Schwer zu merken? Ach was…

Das ist das 100% beste PassWort der Welt!

Die Anfangsbuchstaben ergeben das Passwort und das funktioniert mit jeden Merksatz den ihr kennt. Jahreszahlen helfen um Ziffern ins Passwort zu bekommen und Fragen oder Ausrufezeichen für Sonderzeichen.
Und nur damit es klar ist: Did100%bPW! ist KEIN(!) sicheres Passwort da es seeeeehr viele Leute kennen

Auf der Seite unten könnt Ihr prüfen wie sicher euer Passwort ist; denkt aber daran das jeder mitlesen kann was Ihr auf dem Bildschirm schreibt. [sts]

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

Irgendwie Indie 3 – Die Woche (und Halloween)

Published on 24. Oktober 2013 by in Aktuelles

von Di den 29.10 bis Fr. den 1.11 steht bei uns alles außer Mainstream auf dem Programm.

Eine Woche Indie Games inkl. Halloween Event am Donnerstag. Wer verkleidet kommt, bekommt was umsonst … und zu gewinnen gibt es auch was

Wir und eine Menge frischer Spiele freuen uns auf euch!

irgendwieindie_3_week1_fb

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

Kaspersky schenkt uns ein Jahr Virenschutz

Published on 1. Oktober 2013 by in Aktuelles

Wie bereits im letzten Jahr freuen wir uns, unsere Kooperation mit Kaspersky fortsetzen zu können. Unsere Computer laufen jetzt wieder ein Jahr mit gesponsorten Lizenzen der Anti Viren Software von Kaspersky. In diesem Zusammenhang sind wir auch an einen spannenden Artikel über Cyberkriminelle und Gamer gekommen. Marco Preuss schreibt hier für Kaspersky im Rahmen der Gamescom über den aktuellen Stand von „Gaming Schädlingen“.
Den Artikel gibt es hier zum download:
Kaspersky_Artikel_Gefahr beim Zocken

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

peer2peer-Broschüre Onlinemobbing

Published on 15. August 2013 by in Aktuelles

Ab jetzt ist die peer2peer Broschüre „Onlinemobbing“ auch in digitaler Form hier verfügbar.

website

Breits im April dieses Jahres erschien die Printversion der Broschüre und wurde von Schülerinnen und Schülern wie auch Eltern, Lehrern und Pädagogen sehr positiv aufgenommen.

Der Leitfaden entstand im Frühjahr 2012 im Projekt peer2peer, einem Onlinemobbing Präventionsprojekt, dass an der Goetheschule Neu-Isenburg durchgeführt und vom Infocafe Neu-Isenburg begleitet wird. Im Projekt werden ältere Schülerinnen und Schüler ausgebildet die meisten Problemlagen und Fragen rund um moderne Medien beantworten zu können. Diese ausgebildeten Schülerinnen und Schüler, so genannte Peers, geben Ihr Wissen dann auf Augenhöhe an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler weiter.

Im Rahmen des Projektes fiel schnell auf, dass die meisten bestehenden Informationsmaterialien zu Onlinemobbing unzureichend sind. Sie sind zu ausführlich oder zu fachlich und daher unverständlich für Jugendliche. Andere Materialien sind zu detailliert und nach wenigen Wochen schon veraltet. Vereinzelt wurden auch einfach völlig falsche Informationen, die nichts mit dem täglichen Leben echter Kinder und Jugendlicher zu tun haben gegeben.
Diesen Mangel sollte die Broschüre der Schülerinnen und Schüler ausbessern. Der peer2peer Guide „Onlinemobbing“ enthält, auf 18 Seiten alle wichtigen Informationen, Grundlagen, Denkanstöße und Empfehlungen die man zum Thema Onlinemobbing braucht.

Die Broschüre ist, in leider begrenzter Auflage, im Infocafe zu beziehen. Die limitierte Printversion, die durch Fördergelder des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen von peer³ ermöglicht wurde, wurde nun durch eine Online Version (PDF) ergänzt. Gerne nehmen wir auch Spenden für eine Neuauflage des bereits fast vergriffenen Onlinemobbing Guides entgegen.

Download: peer2peer-Guide_Onlinemobbing

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

Infocafe Let’s Play – Die ersten Ergebnisse

Published on 13. August 2013 by in Aktuelles

Dieses Video ist im Rahmen einer Let`s Play – AG im Infocafe der Stadt Neu-Isenburg entstanden. Die AG wurde von Oliver Achilles & Julia Riedel in Form eines medienpädagogischen Konzeptes angeleitet und selbstständig von den Besuchern des Infocafes umgesetzt.

Für Anregungen und Kritik hinterlassen sie bitte einen Kommentar.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

Irgendwie Indie 2

Published on 16. Juli 2013 by in Aktuelles

Irgendwie Indie 2 wird am Dienstag den 23.7.2013 stattfinden.

Wir haben diesmal auch wieder ein paar neue und spannende Spiele für euch, also seid gespannt !

irgendwieindie_2

Die Grundlage vom Aushang stammt für die zweite Runde von indiegames-uprising.com ( www.facebook.com/XBLIG.IGSU ), einem Event das nun zum 3. mal die Vielseitigkeit und das Potential von Indie Spielen (auf der xBox) feiert.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

Rückblick und Ausblick – Irgendwie Indie

Published on 16. Juli 2013 by in Aktuelles

irgendwieindieBLAU

 

Am 7.6.2013 gab es die erste Runde vom „Irgendwie Indie“-Tag.

 

Die Idee, mal etwas Neues ausprobieren (vor allem Indie Spiele) kam im Infoclub auf. Dank der Untersützung zahlreicher Indie Developer haben wir eine recht solide Auswahl an verschiedenen Indie Spielen, die wir euch anbieten können. Seit also gespannt und versucht mal etwas neues 😉

Highlight des 1. „Irgendwie Indie“ Tags war übrigens Sanctum 2 von www.coffeestainstudios.com/

 

Runde 2 wird am 23.7.2013 stattfinden – der Aushang dazu  folgt die Tage auch in digitaler Form 🙂

 

 

 

 

 

Der Aushang vom 1. Irgendwie Indie Tag basiert übrigens auf dem Filmplakat von www.indiegamethemovie.com/ , einer sehr sehenswerten Dokumentation über das Enstehen von Indie Games. Im Focus stehen dabei Super Meat Boy, Fez und Braid.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 
formats

infocafe @ gamescom 2013

Published on 25. Juni 2013 by in Aktuelles

Wir fahren wieder zur Gamescom in Köln.
Dieses Jahr läut das über die Goetheschule Neu-Isenburg und richtet sich an Schülerinnen und Schüler der E1 und E2 Phase.

Teilt es mit Leuten die das interessieren könnte und, wenn es für euch selbst was ist, meldet euch bei uns.

 

 

Der Plan und die Details (auch als PDF gamescom_infocafe) :

 

Titel der Veranstaltung: Vireales Leben

Veranstalter: Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN

Kooperationspartner: Infocafe Neu-Isenburg, Goetheschule Neu-Isenburg

Veranstaltungsort: Köln

Zielgruppe der Veranstaltung: Jugendliche

Verantwortliche Leitung: Michael Grunewald

Weitere Mitwirkende: Angelika Beranek & Stephan Schölzel vom Infocafe Neu-Isenburg

Referentinnen und Referenten:

Beginn und Ende der Veranstaltung:20.08. – 22.08.2013

 

Programmtext/ Klappentext mit Angaben zu den Zielen der Veranstaltung:

 

Reales und virtuelles Leben – Gegensätze, Flucht, Ergänzung? In der heutigen Zeit, in der die mediale Präsentation über virtuelle Gemeinschaften zunehmend an Bedeutung gewinnt, wird die Frage nach dem Aufbau einer virtuellen Identität gerade für Jugendliche zunehmend bedeutender, da viele Informationen in der Peergroup fast ausschließlich über die Anwendungen des sogenannten Web 2.0 gestreut werden. Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Möglichkeiten und Grenzen solcher Anwendungen – Weblog und Twitter – erfahrbar zu machen. Zu selbst gewählten Themen werden im Rahmen der Computerspielemesse GamesCom Artikel geschrieben und veröffentlicht.

Die Anwendungen werden begleitend kritisch reflektiert.

 

Hinweis: Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

 


 

Zeitliche Gliederung des Verlaufs der Veranstaltung:

 

Programm

 

Di, 20.08.2013  
15:00 – 18:00 Anreise
18:00 – 18:30  Bezug der Unterkunft
18:30 – 19:30 Abendessen
19:30 – 21:00 1. Redaktionssitzung:

Welche Themen wollen wir behandeln?

Wie und wozu dienen Twitter und Blog?

Wie schreibe ich eine Reportage/ ein Interview?

Mi,21.08.2013  
8:00 – 8:30 Frühstück
8:30 – 9:00 Verabredungen für den Tag
9:00 – 11:00 Erste Recherche, erste Gespräche
11:00 – 12:00 Erster Austausch: Eindrücke, Tendenzen
12:00 – 13:00 Pause
13:00 – 15:00 Die erste Reportagen-Exploration
15:00 – 15:30 Kurze Rückmeldungen
15:30 – 17:30 Erste Interviews
17:30 – 18:30 Fotos für das Weblog
18:30 – 19:30 Abendessen
19:30 – 21:00 2. Redaktionssitzung: Auswertung der Gespräche, Erste Artikel schreiben, redigieren und veröffentlichen

 

Do, 22.08.2013  
8:00 – 8:30 Frühstück
8:30 – 9:00 Auschecken aus der Unterkunft
9:00 – 11:00 Die zweite Reportagen-Exploration
11:00 – 12:00 3. Redaktionssitzung: Reportagen – und wie sie über Twitter Aufmerksamkeit erlangen können.
12:00 – 13:00 Pause
13:00 – 15:00 Die dritte Reportagen-Exploration
15:00 – 17:00 4. Redaktionssitzung, Artikelbesprechung

Input:

Weblogs als Möglichkeit, eine Öffentlichkeit zu erreichen

Was muss ich beachten? (Rechtslagen Online, Datenschutz)

17:00 – 17:30 Abarbeitung noch offener Fragen
17:30 – 18:00 Feedback und Verabredungen für die weitere Zusammenarbeit
18:00 Rückreise
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments