Facebook Twitter RSS
magnify
Home Aktuelles Präventionsprojekt zur Sensibilisierung junger Menschen bei der Nutzung virtueller Spielewelten
formats

Präventionsprojekt zur Sensibilisierung junger Menschen bei der Nutzung virtueller Spielewelten

Published on 19. Dezember 2011 by in Aktuelles

Auf der Grundlage der Beratungen im Dialog Internet wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Institut Spielraum, den Firmen Electronic Arts und Turtle Entertainment, IJAB  und dem BMFSFJ ein Projekt entwickelt, das darauf abzielt, junge Menschen für einen bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit virtuellen Spielwelten zu sensibilisieren und damit präventiv gegen problematische, exzessive Spielgewohnheiten zu wirken.
Jugendliche integrieren virtuelle Spielwelten wie selbstverständlich in ihre Lebenswelt. In der Regel gelingt es ihnen, diese Spielwelten mit den Anforderungen der realen Welt angemessen auszubalancieren. Sie entwickeln dazu eine Fähigkeit, die man mitdem Begriff „Medienkompetenz“ bezeichnet.
Im Rahmen dieses großen Projektes bietet das Infocafe als Kooperationspartner einen Projekttag für Jugendliche an. An diesem Tag sollten Jugendliche ihre Vorstellungen einer geeigneten Kampagne von Spielern für Spieler zum Thema exzessive Mediennutzung entwickeln. Die Ideen werden dann in das Gesamtprojekt einfließen, das auf der Gamescom 2012 vorgestellt werden soll. Jugendliche, die Interesse an einer Mitarbeit in diesem Rahmen haben, können am 28.1.2012 von 10:00- 01:00 Uhr ins Infocafe kommen. Hier werden wir erst an der Kampagne arbeiten und den Tag mit Pizza und gemeinsamen Zocken ausklingen lassen. Teilnehmen können alle Neu-Isenburger Jugendlichen ab 14 Jahren.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments