Facebook Twitter RSS
magnify
Home Privat: über uns Fachforum Mediensucht

Fachforum Mediensucht

Das Thema Mediensucht beschäftigt uns nun schon seit vielen Jahren. Als 2004 die ersten Jugendlichen mit exzessivem Medienkonsum zu uns kamen und uns um Rat fragten, bauten wir die ersten Projekte in diese Richtung auf. Als 2008 das Thema immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit rückte und sich somit mehr Institutionen damit befassten, wollten wir mehr über deren Arbeit erfahren.

Es ist uns wichtig, mit regionalen und überregionalen Projekten und Initiativen vernetzt zu sein und mit ihnen in einen Erfahrungsaustausch zu treten. Dabei wollen wir nicht nur zu anderen Pädagogen sondern auch zu Psychologen und Wissenschaftlern Kontakt halten. Um dies zu erreichen, luden wir im Dezember 2008 Interessierte ins Infocafe ein. Dieser Einladung folgten 37 Fachleute unterschiedlicher Disziplinen. Aus diesem Treffen entstand das Fachforum Mediensucht Hessen (www.fachforum-mediensucht.de). Das Fachforum wird maßgeblich vom Verein LogOut e.V. und unserem ehemaligen Mitarbeiter Thomas Graf mit betreut. Wir freuen uns, dass das Forum nach wie vor besteht. Die Mitglieder des Forums treffen sich 3-4 mal pro Jahr.

Veranstaltungsorte sind hierbei im Wechsel die Räume des Vereins LogOut e.V. in Fulda und das Infocafe. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich gerne bei uns darüber informieren. Die aktuellen Termine sind auf der Seite des Fachforums einsehbar. Mitlerweile ist das Fachforum eine regionale Arbeitsgruppe des Fachverbandes Medienabhängigkeit. Für eine Teilnahme ist jedoch eine Mitgliedschaft dort nicht nötig, uns geht es in erster Linie um einen kollegialen Austausch über die Erfahrungen zum Thema. Wir wollen den Teilnehmern die Möglichkeit bieten, nicht nur über den eigenen Tellerrand hinaus mit anderen Berufsfeldern in Berührung zu kommen, sondern auch mit Gleichgesinnten Projekte zu diskutieren und weiterentwickeln zu können.