Facebook Twitter RSS
magnify
Home Aktuelles Wir Suchen Honorarkräfte!
formats

Wir Suchen Honorarkräfte!

Published on 22. März 2017 by in Aktuelles

Ab April 2016 sucht das Infocafe der Stadt Neu-Isenburg eine Honorarkraft für den offenen Bereich. Da wir im nächsten halben Jahr leider mehrere Honorarkräfte an die „freie Wirtschaft“ verlieren werden suchen wir insgesamt etwa 2 neue Personen zwischen April 2017 und Juni/Juli 2017.

HK_Q12017Das Infocafe ist eine städtische Jugendeinrichtung der Stadt Neu-Isenburg mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik

Altersfreigaben USK, Datenschutz im Internet, Urheberrechte, Online Mobbing, soziale Netzwerke, exzessive Mediennutzung, Handygebrauch und offene Kinder- und Jugendarbeit.

Als offene Jugendeinrichtung betreiben wir einen Jugendtreff für 12-21-Jährige und für 10-12-Jährige. Die Kinder und Jugendlichen kommen zu uns um Computer zu spielen, im Internet zu surfen und unsere umfangreichen Konsolen zu nutzen.

Hierbei brauchen sie natürlich pädagogische Begleitung. Diese wird mit anfangs 10,50€ später mit 12 € /Std. entlohnt. Arbeitszeit Di oder Do oder Fr von 14:00-20:30 Uhr + Dienstags Teamsitzung von 12:45-13:45 Uhr. Insgesamt sind das etwa 8h die Woche. Zusätzlich gibt es immer wieder die Möglichkeit in verschiedenen Projekten und Veranstaltungen des Infocafes zu unterstützen.

Den Honorarkräften steht im Clubbetrieb die Möglichkeit offen, eigene Projekte zu planen und umzusetzen.

Eine Affinität zu Medien ist Voraussetzung. Des Weiteren ist ein Interesse für Computerspiele von Vorteil.

Wir erwarten keine „Medienexpert*innen“; Vorausgesetzt wird eine Affinität zu Medien sowie „Lernbereitschaft“. Lediglich bewahrpädagogische Haltungen und/oder Horrorprävention scheiden sich stark mit unseren Erwartungen.

Interessierte senden ihre Bewerbung (Kurzes Anschreiben und Lebenslauf) bitte an:

Infocafe Neu-Isenburg
Stephan Schölzel
Pfarrgasse 29
63263 Neu-Isenburg

Tel.: 06102 209929

Bevorzugt per eMail!

stephan.schoelzel@stadt-neu-isenburg.de

Alle Infos auch hier zum Download.
Wer Medienpädagogik spannend findet soll sich einfach Bewerben und schauen was daraus wird. Wir können zumindest versichern das wir euch da, neben einem Honorar, auch noch einiges an wissen mitgeben können.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments